reifen einlagern münchen

Reifen einlagern München – Wir sorgen für Ihre Räder!

Der Saisonwechsel naht! Ob Ihre Sommerreifen in den Ruhezustand gehen oder Sie Ihre Winterreifen bis zur nächsten Kältesaison sichern wollen – stellen Sie sich eine Frage. Wo lagere ich meine Reifen? Bei Lager4you in München sind Sie richtig! Wir sind Spezialisten für die professionelle Lagerung beider Reifentypen. Wir bieten besondere Lagerboxen, aber auch Lagerflächen an. Kontaktieren Sie uns heute noch und erfahren Sie mehr über unsere hervorragenden Lageroptionen!

Folgende Vorteile können Sie bei der Reifeneinlagerung in einem unserer Lagerräume genießen:

  • Ihre Räder werden bei uns trocken und sauber gelagert
  • Wir garantieren die Sicherheit Ihrer Reifen und schützen Sie vor Schäden
  • Wir lagern Ihre Reifen kühl und lichtgeschützt
  • Bei uns umgehen Sie teure Kosten in der Werkstatt
  • Bei uns können Sie Ihre Reifen jederzeit abholen – Tag und Nacht

Bei Lager4you steht der Kunde im Mittelpunkt. Unsere Mission ist es, Ihnen einen sorgenfreien Reifenwechsel zu ermöglichen. Von der ersten Beratung über den sicheren Transport bis hin zur fachgerechten Einlagerung – unser engagiertes Team setzt alles daran, höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten. Unsere modern ausgestatteten Lagerräume bieten optimale Bedingungen, damit Ihre Reifen ihre Lebensdauer und Leistungsfähigkeit beibehalten.

So sollten Sie Ihre Reifen lagern

Die richtige Lagerung von Reifen hängt nicht nur von idealen Licht- und Klimabedingungen ab. Wichtiger als nur die Umgebung ist auch, wie genau Sie die Reifen lagern. Es macht einen Unterschied, ob die Reifen direktem Sonnenlicht oder Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Zudem unterscheidet sich die Lagerung, je nachdem, ob die Reifen mit oder ohne Felgen sind. Wie sollten Sie also Ihre Reifen lagern? Beide Varianten haben ihre Besonderheiten:

  • Reifen mit Felgen:
  • Kompletträder können horizontal (flach) übereinandergestapelt werden. Allerdings sollte der Stapel nicht zu hoch sein, um die untersten Reifen nicht zu belasten.
  • Eine weitere Möglichkeit ist das Aufhängen der Reifen an speziellen Reifenhalterungen. Dies schützt die Reifen vor Verformungen.
  • Bei der Einlagerung von Reifen auf Felgen sollten Sie auch den Zustand der Felgen regelmäßig überprüfen. Korrosion oder Beschädigungen sollten umgehend behandelt werden.
  • Reifen ohne Felgen:
  • Reifen ohne Felgen sollten stehend gelagert und regelmäßig – etwa alle vier Wochen – gedreht werden, um Verformungen zu vermeiden.
  • Um Feuchtigkeitsaufnahme zu verhindern, sollten Reifen ohne Felgen auf Paletten oder speziellen Reifenregalen gelagert werden.
  • Da Reifen ohne Felgen empfindlicher gegenüber externen Einflüssen sind, sollten sie in einer geschützten Umgebung, vorzugsweise unter einer Abdeckung oder in einem Reifensack, gelagert werden.

Professionell Reifen einlagern – das sollte man beachten

Wie und wo lagere ich meine Reifen am besten? Die richtige Lagerung ist essenziell für die Sicherheit und Lebensdauer der Reifen. So werden Ihre Sommer- und Winterreifen am besten eingelagert:

  • Vor der Einlagerung sollten Reifen gründlich von Schmutz, Salzresten und Bremsstaub befreit werden – unsere Empfehlung warmes Wasser mit einem milden Reinigungsmittel.
  • Nach der Reinigung sollten Sie die Reifen komplett abtrocknen, um so die Bildung von Schimmel oder Rost zu verhindern.
  • Reifen sollten mit dem empfohlenen oder leicht erhöhten Luftdruck eingelagert werden, damit sie nicht ihre Form verlieren oder sich verformen.
  • Damit Sie beim nächsten Reifenwechsel nicht den Überblick verlieren, sollten Sie die Position jedes Reifens (z. B. Vorderreifen links) notieren oder markieren.
  • Autoreifen sollten fern von Chemikalien, Ölen oder Treibstoffen gelagert werden, die den Gummi beschädigen könnten.
  • Gelegentlich den Zustand der Räder kontrollieren, achten Sie auf Anzeichen von Schäden, Rissen oder anderen Auffälligkeiten.

Immer die passenden Reifen am Start

Das Wechseln zwischen Winter- und Sommerreifen ist ein Muss für sicheres Fahren. Mit den falschen Reifen zur falschen Zeit drohen Bußgelder. Daher vergessen Sie nicht Ihre Wechseltermine! Werkstätten sind während der Wechselzeiten oft voll. Daher ist es enorm wichtig, die richtigen Räder auf Ihrem Fahrzeug montiert zu haben. Um nicht in den typischen Wechsel-Trubel zu geraten, sollten Sie früh planen. Ein rechtzeitiger Wechsel sorgt für ein ruhiges Gewissen und ein besseres Fahrerlebnis.

Reifeneinlagerung richtig gemacht – Verzichten Sie auf Keller und Garage!

Die Wahl des richtigen Lagerortes kann für Ihre Reifen und Ihr Fahrzeug entscheidend sein. Viele Autobesitzer tendieren instinktiv zum Keller oder der Garage, doch dies sind nicht immer die besten Orte. Darum sollten Sie Ihre Reifen nicht im Keller oder in der Garage aufbewahren:

  • Garagen und Keller sind oft Temperaturschwankungen ausgesetzt, besonders wenn sie nicht isoliert sind.
  • Oft werden Öle, Benzin und andere Chemikalien zusätzlich gelagert. Schädliche Dämpfe können abgeben werden und können so die Gummimischung der Reifen beeinträchtigen.
  • UV-Strahlen können durch Fenster oder offene Türen eindringen und den Gummi schädigen und porös machen.
  • Oft mangelt es an Platz, wodurch Reifen unsachgemäß gestapelt oder gelagert werden könnten.
  • Nagetiere könnten sich Zugang zu Ihren Reifen machen und daran nagen.

Nutzen Sie Ihre Stauräume sinnvoll und entscheiden Sie sich dafür, Ihre Reifen bei einem Experten einlagern zu lassen. Bei uns sind Ihre Reifen sicher, nehmen Sie noch heute Kontakt auf und überzeugen Sie sich selbst von unseren erstklassigen Lagerräumen!

Beitragsbild #245313894 © m.mphoto